Archiv

Film und Fernsehen

Storyboards im KunstfoyerVom Wort über die Zeichnung zum bewegten Bild - wie Filme entstehen

von Achim Manthey am 15.09.2012

Eine fulminante Ausstellung zeigt an zwanzig Beispielen von Hitchcock bis Spielberg die Entstehung von Filmklassikern - zu erleben nur noch bis diesen Sonntag (16. September. 2012). Dabei sieht man: Ohne Stift und Pinsel geht es auch im digitalen Zeitalter nicht.     » weiterlesen


Filmfest München 2012 gestartetNeue Leitung, neues Logo, buntes Programm - ein lässiges Sommerfestival

von Angelika Irgens-Defregger am 01.07.2012

Von Familienkonflikten bis zu Problemen der globalen Welt - Das 30. Filmfest München überrascht mit vielen Neuerungen und präsentiert sich neben Branchentreffs wie eh und je als Publikumsfestival     » weiterlesen


Kinokritik Dark ShadowsTim Burtons verschenktes Vampir-Gothic-Spektakel

von kulturvollzug am 11.05.2012

Eine wollüstige Hexe verliebt sich in einen Frauenschwarm. Der weist sie zurück, weil er eine andere begehrt. Das muss die Verschmähte natürlich bestrafen. So simpel funktioniert Tim Burtons neuer Film "Dark Shadows". So richtig überzeugend ist das nicht.     » weiterlesen


Augsburger Puppenkiste vor TV-ComebackAuch der Seehofer-Zwerg wartet auf das neue Lummerland

von Angelika Kahl am 07.05.2012

Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) will die Augsburger Puppenkiste wieder im TV sehen. Und BR-Intendant Ulrich Wilhelm lässt neue Formate mit den kultigen Figuren prüfen. Theater-Chef Klaus Marschall freut sich und erklärt, dass er bereits „viele verschiedene Ideen“ für etwas ganz Neues habe.     » weiterlesen


Auszeichnung für Münchner Tatort-TeamMörderische Gleichberechtigung

von Angelika Kahl am 05.05.2012

Die Münchner Tatort-Kommissare bekommen den Ehrenpreis, die Nürnberger einen Heimatkrimi  – doch die Franken fordern vehement einen eigenen „Tatort“     » weiterlesen


Kinokritik: „Der Schnee am Kilimandscharo“Im Prinzip solidarisch

von Gabriele Müller am 12.04.2012

Die Sonne scheint, das Meer ist blau, die Frachter ziehen vorbei – und zwanzig Männer verlieren ihren Job. Das Sozialdrama „Der Schnee am Kilimandscharo“ des französischen Filmemachers Robert Guédiguian ist ein Metaxa fürs Gemüt.     » weiterlesen


Daniel Radcliffe zurück im KinoSchaurig-schöner Gänsehaut-Grusel

von kulturvollzug am 28.03.2012

Daniel Radcliffe ist Harry Potter. So war es, so ist es. Aber so muss es nicht bleiben. Denn in "Die Frau in Schwarz", seinem ersten Film nach der Ära als Zauberer, schafft es Radcliffe, sein Potter-Image zu überwinden.     » weiterlesen


Kinokritik Shame"Es ist kalt"

von Gabriele Müller am 26.03.2012

Was er will, ist Sex, was er braucht, ist Nähe. Nähe droht ihm, als er eines Tages seine Schwester unerwartet und unerhofft in seiner Wohnung antrifft. Ein mutiges Drama von Steve McQueen. Michael Fassbender überzeugt in der Rolle eines Süchtigen.     » weiterlesen


Kinokritik "Die Eiserne Lady"Das Unsagbare bleibt ungesagt

von Gabriele Müller am 21.03.2012

Nicht mehr als ein "Kostüm"-Film: Phyllia Lloyds Verfilmung von Margaret Thatchers Leben ist so eintönig wie das Farbspektrum im blau gefüllten Kleiderschrank der britischen Ex-Premierministerin. Die "Eiserne Lady" wird  auf das Private reduziert und die Politik gerät zur Nebensache.     » weiterlesen


TV-Kritik zur Wahl Gaucks in ARD und ZDFWenn selbst die bayerische SPD auf Präsidenten-Level kommt

von Michael Grill am 19.03.2012

Der Tag, an dem die Republik einen neuen Bundespräsidenten bekommen sollte, war ein Tag der medialen Elefanten. Bundespräsident ist Chefsache in den Redaktionen, und so vibrierte der öffentlich-rechtliche Apparat (private Sender sind bei dem Thema weiterhin kaum relevant) einen sonnigen Sonntag lang in dem bedeutungsvollen Gebrumm der Chefredakteure, Hauptstadtbüro-Leiter und Chefkommentatoren.     » weiterlesen


« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 »